27.5.2018

Hitchkick tanzt erneut zu Deutschen Meisterschaften

 Nach aufregenden acht Stunden in der Sporthalle kam die Formation Hitchkick des TV-Dieburg vergangenes Wochenende erschöpft und glücklich mit Gold und Silber heim: Die Gymnastinnen glänzten sowohl bei den Hessischen Meisterschaften Gymnastik und Tanz als auch beim Hessen-Cup DTB-Dance, den die SG Sandbach am Wochenende in Höchst im Odenwald ausrichtete. Ein beachtlicher Erfolg, waren die Jugendlichen doch gleich mit zwei neuen Choreografien angetreten. Zudem musste kurzfristig eine Ersatzturnerin einspringen.

Die Jugendmannschaft Hitchkick mit all ihren Mitgliedern.

In der Altersklasse 12 bis 18 Jahre konkurrierten drei Teams um den hessischen Meistertitel Gymnastik und Tanz. Dabei sind zwei Choreographien gefordert: Eine Gruppengymnastik mit zwei Handgeräten sowie ein Tanz zu selbstgewählter Musik. Dort überzeugten die Dieburgerinnen mit ihrer Darbietung „Von der Wiege bis ins hohe Alter – Ein Leben im Zeitraffer“. Auch die anspruchsvolle Gruppengymnastik mit Bällen und Reifen lief wie am Schnürchen. Nur am Ende rollte ein Reifen davon, was jedoch bei den guten Leistungen kaum ins Gewicht fiel: Es reichte immer noch mit großem Vorsprung für Platz eins.

Beim Wettkampf DTB-Dance trat „Hitchkick“ in der Besetzung mit Lina Bender, Paulina Breitwieser, Julia Fenn, Carolin Gehring, Emily Murmann, Ella Siemoneit sowie Julia und Kira Tolksdorf gegen vier Mannschaften an. Mit roten Pluderhosen, schwarzen Westen und wildem Haar entführten sie die Zuschauer in die Welt der Piraten. Der temperamentvolle Tanz brachte Hitchkick die Silbermedaille ein, knapp hinter der SG Sandbach, aber mit deutlichem Abstand zu den anderen Teams.

Dank der Podestplätze qualifizierten sich die Gymnastinnen für die Deutschen Meisterschaften in beiden Disziplinen: Am 14. bis 16. September diesen Jahres wird „Hitchkick“ beim Deutschland-Cup DTB-Dance im nordrheinwestfälischen Witten antreten. Zwei Wochen später geht es dann zu den Deutschen Meisterschaften Gymnastik und Tanz nach Sersheim in Baden-Württemberg.

 

21./22. April 2018

Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften der Gymnastik siegte Julia Tolksdorf vom
TV-Dieburg gleich in drei Disziplinen: Sie wurde Hessische Einzelmeisterin in der
Kür- und in der Pflichtstufe in der Altersklasse P6/P7 (14 Jahre und jünger).

Hoch hinaus …
Julia Tolksdorf bei ihrer Pflichtübung mit dem Band

Zudem belegte sie Platz eins in der Synchrongymnastik, zusammen mit Paulina Breitwieser
vom TV Groß-Zimmern. Damit qualifizierten sich die Mädchen für den Deutschland-Cup Synchrongymnastik am 23. Juni 2018 in Dortelweil.

Tolles Team
Paulina Breitweiser (links) und Julia Tolksdorf (rechts) bei ihrer Synchronübung

Julia Fenn erreichte Bronze in der Altersstufe 18+ (P9) mit ihren Pflichtübungen. Evelyn Sturmfels – ebenfalls TV-Dieburg – belegte Platz 15 in der Stufe P5/P6 (12 Jahre und jünger)
auf ihrer ersten Hessischen Einzelmeisterschaft.

Julia Tolksdorf, Paulina Breitweiser,                  Evelyn Sturmfels und Julia Fenn                 (von links nach rechts)

Die Dieburger Gymnastinnen Leonie Thomas und Laura Keil belegten mit ihren selbst
kreierten Übungen den dritten den fünften Platz im Kürwettkampf der über 18-Jährigen.