Gaueinzel- und Gaumannschafts-Meisterschaften Rhythmische Gymnastik 2020

Nach 10-monatiger Wettkampfpause – bedingt durch den Lockdown – fanden am letzten September-Wochenende endlich wieder Wettkämpfe für die Rhythmischen Gymnastinnen des TV Dieburg statt. Sowohl die Gaumannschafts-Meisterschaften als auch die Gaueinzel-Meisterschaften wurden in der Georgi-Reitzel-Halle in Groß-Zimmern ausgetragen. Mit dem Turngau Odenwald wurde ein Hygienekonzept nach Empfehlung des Hessischen Turnverbandes ausgearbeitet: Der Wettkampf fand ohne Zuschauer und ohne die übliche Kaffee- und Kuchentheke statt. Insgesamt zehn Kampfrichterinnen waren im Einsatz, jeder Verein durfte mit einem Trainer und einem Betreuer vertreten sein. Es turnten 30 Gymnastinnen aus vier Vereinen – deutlich weniger als in den Vorjahren.

Normalerweise turnen die Gymnastinnen aller Vereine in einem bestimmten Zeitfenster die Übungen der gleichen Pflichtstufe, so dass die Wettkampfrichter den direkten Vergleich haben. Corona-bedingt war dies nicht möglich. Die Gymnastinnen mussten vereinsweise starten und danach die Halle verlassen, damit unterschiedliche Vereine sich nicht begegnen konnten. Für die Kampfrichter war dies eine große Herausforderung.
Auch auf die Siegerehrung musste man verzichten, Urkunden und Medaillien wurden den Vereinsvertreter am Ende des Tages ausgehändigt.

Carolin Gehring erreichte mit ihrer Mannschaft             den 1. Platz in der höchsten Pflichtstufe P9

Auch wenn die Rahmenbedingungen anders waren als gewohnt, so waren die Mädchen doch froh, wieder an Wettkämpfen teilnehmen zu können. Die liefen für die Gymnastinnen des TV Dieburg mit den Geräten Reifen und Seil überaus erfolgreich. In der höchsten Pflichtstufe P9 erreichte die Mannschaft mit Lina Bender, Julia Fenn, Carolin Gehring, Emily Murmann und Julia Tolksdorf den 1. Platz vor dem TV Groß-Zimmern. Damit qualifizierte sich das Team für die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften. Die Mannschaft der Pflichtstufe P7 mit Emily Beck, Maybrit Leyh und Evelyn Sturmfels erreichte den 2. Platz hinter der SG Sandbach.


Emily Beck

und Evelyn Sturmfels gelangten zusammen mit Teamkollegin Mabrith Leyh auf Platz in der Pflichtstufe P7.

Bei den Einzelmeisterschaften in der Stufe P9 (18 Jahre und jünger) sicherten sich Julia Tolksdorf und Lina Bender Platz 1 und 2, bei den über 18-jährigen wurden Julia Fenn und Carolin Gehring zweite und dritte. Alle vier qualifizierten sich damit ebenfalls für die Hessischen Einzelmeisterschaften. In der Pflichtstufe P8 turnte nur Paulina Breitwieser, auch sie wird daher automatisch bei den hessenweiten Wettkämpfen an den Start gehen.

In der Kür starteten in der Mannschaft der Stufe 8 Lina Bender, Paulina Breitwieser, Vanessa Mersi, Julia und Kira Tolksdorf mit selbst kreierten Übungen und eigener Musikauswahl. Sie belegten hinter der Mannschaft der SG Sandbach knapp den zweiten Platz. In der Einzelwertung der Altersgruppe 15 bis17 Jahre gewann Julia Tolksdorf vor ihren Vereinskameradinnen Paulina Breitwieser und Lina Bender. In der Altersstufe 18 Jahre und älter belegte Vanessa Mersi den zweiten Rang – alle vier Gymnastinnen sind für die Hessischen Einzelmeisterschaften qualifiziert.

Die Hessischen Meisterschaften in den Pflichtstufen finden am 8.11.2020 in Bensheim statt, die Kürstufen werden am 7.11.2020 in Heppenheim geturnt. Wir hoffen, dass diese Wettkämpfe auch wirklich stattfinden können und drücken unseren Gymnastinnen ganz fest die Daumen!

Astrid Hock-Breitwieser